1. Studienabschnitt A: Soziale und fachübergreifende Kompetenzen

Das erste Modul im 1. Studienabschnitt beschäftigt sich mit zwischenmenschlicher Kommunikation im betrieblichen Umfeld. Das 2. und 3. Modul des ersten Abschnitts stellt eine Auffrischung, Festigung und Erweiterung von Grundkenntnissen dar.

3 Module, je 10 Credit Points

Lerninhalte des Studienabschnitts A

A1

Kommunikation im betrieblichen Umfeld

A2

Systementwurf und Objekte

A3

Signale und Systeme, Simulation

2. Studienabschnitt B: Vertiefungsfächer

Im 2. Studienabschnitt teilen sich die Studierenden auf die Vertiefungsrichtungen Automatisierungstechnik, Energietechnik und Mikroelektronik auf. In jeder Vertiefungsrichtung werden zwei spezifische Module angeboten. Das 3. Modul stellt ausgewählte Anwendungsfälle aus den Vertiefungsrichtungen im Rahmen eines Wahlpflichtkatalogs vor. Hier können von z.Zt. 8 Wahlfächern 4 gewählt werden. Bei Interesse steht es den Studierenden frei, auch Themen aus der jeweils anderen Vertiefungsrichtung auszuwählen.

3 Module, je 10 Credit Points

Lerninhalte des Studienabschnitts B

BA Automatisierung

BM MikroelektronikBE Energietechnik
BA1 - RegelungstechnikBM1 - Entwurfs-MethodikBE1 - Energieerzeugung/-regelung
BA2 - Automatisierungstechnik

BM2 - Technologie

BE2 - Energieübertragung/-management

Wahlpflichkatalog für die Vertiefungen: Ausgewählte Anwendungsfälle

3. Studienabschnitt C: Übergreifende Schlüsselgebiete und technische Realisierung

Im 3. Studienabschnitt werden die Gruppen aus den verschiedenen Vertiefungsrichtungen wieder zusammengeführt. Im 1. Modul werden die Aspekte des Software-Engineering und der Embedded Systems behandelt. Im 2. Modul werden in kleinen Gruppen Projektarbeiten durchgeführt. Ziel ist es, möglichst realistisch das neu Erlernte in einer simulierten industrienahen Situation konzentriert anzuwenden und die Teamfähigkeit zu trainieren. Themen aus dem eigenen Wirkungskreis sind willkommen. Parallel zu dem Projekt wird in einem Teilmodul das Thema „Projektmanagement“ theoretisch vertieft. Im 3. Modul werden Themen aus der Betriebswirtschaft behandelt, die für Ingenieure besonders von Bedeutung sind: Grundlagen der BWL, Unternehmensführung und das betriebliche Informationsmanagement mit SAP und ähnlichen Systemen.

3 Module, je 10 Credit Points

Lerninhalte des Studienabschnitts C

C1Software-Engineering, Embedded Systems
C2Technische Projektarbeit
C3Grundkompetenzen Betriebswirtschaftslehre

4. Studienabschnitt D: Master-Thesis

Im 4. Studienabschnitt wird die Master-Thesis durchgeführt. Folgende Fähigkeiten sollen hierbei gestärkt werden:

  • Selbstständigkeit
  • systematische Analyse und Lösung von definierten Themen mit ingenieurmäßigen, wissenschaftlichen Methoden
  • Kompetenz in wissenschaftlicher Dokumentation
  • Präsentation der Arbeit

Themen aus dem eigenen Wirkungskreis sind willkommen, gerne auch in Zusammenarbeit mit Ihrem Unternehmen.

9 Monate, 30 Credit Points

Themen mit Anwendungsbezug aus Industrie oder Hochschule, von Professoren und Professorinnen fachlich kompetent betreut

  1. Studienabschnitt A: Kommunikation im betrieblichen Umfeld
  2. Studienabschnitt B: Vertiefungsrichtungen Automatisierungstechnik, Energietechnik und Mikroelektronik
  3. Studienabschnitt C: Aspekte des Software-Engineering, Projektarbeiten in kleinen Gruppen, Grundlagen der BWL
  4. Studienabschnitt D: Master-Thesis